Start News Starnberger See.MICE Branchentreff geht mit Hygiene-Konzept live

Starnberger See.MICE Branchentreff geht mit Hygiene-Konzept live

36

Illerhaus Marketing konnte, durch das Hygiene-Konzept, welches beim Landrats- und Gesundheitsam eingereicht wurde, erwirken, dass der Starnberger See.MICE Branchentreff am 9. Juli 2020 von 12 bis 19 Uhr im Kloster Andechs stattfinden darf.
Um den Abstand von 1,5 Meter zu jeder Zeit gewähren zu können, wurde die Location kurzerhand von der MS Starnberg zum Florian Stadl des Kloster Andechs gewechselt.

Selbstverständlich ist die Abstandsregel nur ein Parameter des einzuhaltenden Schutzkonzeptes. Die Vorkehrungen beginnen bereits mit der COVID-19 Informationsweitergabe auf der Website, beim Einladungs- und Teilnehmermanagement und auf dem Events selbst.

Die Räumlichkeiten selbst werden so bestuhlt, dass die Aussteller und Gäste jederzeit 1,5 Meter Abstand halten können. So kann während der Gespräche auf den Mund-Nasen-Schutz verzichtet werden.

Waschgelegenheiten, Flüssigseife, Einmalhandtücher, Handedesinfektion, Mund-Nasen-Schutz werden bereitgestellt.

Das Catering wird bei schönem Wetter im Außenbereich stattfinden.
Die Gesprächstermine mit den Ausstellern können individuell gestaltet werden, sodass individuell gegessen werden kann und es zu keinen Warteschlangen im Catering-Bereich kommt. Darüberhinaus werden bauliche Maßnahmen angebracht, um der Gruppenbildung entgegenzuwirken.

Alle wichtigen Informationen werden in die Gesamt-Kommunikation implementiert. Anzeigetafeln, Hinweisschilder etc. werden angebracht.

Von allen Teilnehmern (Mitarbeiter, Aussteller, Servicepersonal, Catering und Gäste) sind Kontaktdaten vorhanden um die Kontaktpersonenermittlung sicherzustellen. DSGVO Richtlinien werden dabei selbstverständlich eingehalten.
Mehr dazu auf Illerhaus Marketing