Start Digital ILLERHAUS connects Business Partners @ home/office

ILLERHAUS connects Business Partners @ home/office

32
0

Aus Plan A schmiedet ILLERHAUS einen Plan B. Nachdem der Dresden.MICE Branchentreff aktuell nicht real stattfinden kann, setzt ILLERHAUS Marketing das Networking-Format online um. So können Eventplaner aus Agenturen und Firmen weiterhin mit MICE-Ausstellern NETZwerken. Die virtuelle B2B Matchmaking-Lösung von Converve macht es möglich. Die Premiere findet am 18. Juni 2020 statt. Weitere Events sind in Planung und können dann flexibel nach aktueller Lage online oder live stattfinden.

Seit 20 Jahren bringt ILLERHAUS Beteiligte der MICE-Industrie persönlich zusammen. Auch wenn die ILLERHAUS MICE Branchentreffs familiäre Messen mit 50 bis 100, maximal 200 Teilnehmern sind, kann dieser MICE Branchentreff aktuell nicht durchgeführt werden. So hat sich das 4-köpfige ILLERHAUS-Team auf die Suche gemacht, die Nähe des Events mit so wenig gefühlten Abstand als möglich umzusetzen. Viele Online-Kontakt-Möglichkeiten wurden geprüft – und wieder verworfen. Erst bei der individuell anpassbaren Matchmaking-Plattform für erfolgreiche Networking-Events von Converve ist ILLERHAUS fündig geworden. „Die intensiven, direkten Gespräche von Ausstellern zu Planern sind das Kernstück unserer Branchentreffs. Diese finden nun in geschützten 1:1-Videomeetings statt – sehr privat also und fast so als würde man sich real gegenübersitzen“, freut sich Susanne Illerhaus über die tollen Lösungen ihres neuen Geschäfts-Partners.

„Ist denn überhaupt Redebedarf vorhanden?“ und „Möchte man sich auch online treffen?“ – um diese Fragen zu klären, hat ILLERHAUS Marketing kürzlich eine Umfrage bei ihren Veranstaltungsplanern durchgeführt. Mit überraschend positivem Ergebnis: Die Mehrzahl der Fachbesucher hat dringenden Gesprächsbedarf und würde diesen Austausch auch online führen. On top: Für Veranstaltungen im Herbst suchen die Einkäufer teilweise Locations. Somit war die Entscheidung für das Online-Event gefallen.

Am 18. Juni 2020 ist es soweit. Endlich – denn der Redebedarf ist groß. Zum einen wurden große, wichtige Leitmessen wie die ITB und die IMEX gestrichen, zum anderen müssen sich gerade alle Beteiligten der Branche auf die neue Situation einstellen. Bei den MICE Branchentreffs können erste Erfahrungen ausgetauscht und neue Konzepte vorgestellt werden. Zudem plant die deutsche MICE-Branche nun vorwiegend im deutschen Raum oder angrenzenden Ländern wie Österreich. Von genau dort kommen die Aussteller bei den MICE Branchentreffs.

Bei ILLERHAUS Marketing rechnet man mit einem deutlich größeren Teilnehmerkreis beim Online NETZwerken. „Wir laden unsere gesamte Fachbesucher-Datenbank der DACH Region ein. Und jeder ist ja nur einen Klick entfernt“, erklärt Susanne Illerhaus. Fast. Denn ein paar Klicks braucht es doch bis sich die Teilnehmer angemeldet und ihre Wunsch-Suche eingetragen haben. Ein wichtiger Schritt, denn so werden passende Partner auf Ausstellerseite vorgeschlagen. Natürlich kann hier jeder Planer mit jedem Aussteller in Kontakt treten – und auch andersrum. Denn auch das wissen die `Mädels von ILLERHAUS`: „Man weiß nicht, was man nicht weiß“. Und so lohnt sich auch ein Gespräch mit einem Partner, der erst auf den zweiten Blick interessant scheint. Die Gesprächseinheiten sind mit 10 Minuten ohnehin eher kurz gewählt und bieten doch genug Zeit für einen intensiven Austausch. Drei Monate lang bleibt die Plattform offen um so weiter in Kontakt treten zu können.

Die Teilnahme am Dresden.MICE Branchentreff – Online NETZwerken ist für Fachbesucher kostenfrei.
Hier anmelden – registrieren – Profil anlegen – Matchingpartner finden – Termine vereinbaren – am 18. Juni 2020 ab 10 Uhr online dabei sein.
Quelle: ILLERHAUS Marketing