Start News #AlarmstufeRot: Veranstaltungswirtschaft startet Mittwochsdemos

#AlarmstufeRot: Veranstaltungswirtschaft startet Mittwochsdemos

138

Am Mittwoch um 12.05 Uhr startet die Veranstaltungswirtschaft mit den ersten der angekündigten Mittwochsdemonstrationen, um auf den drohenden Kollaps aufmerksam zu machen – unter anderem auf dem Karlsplatz in Stuttgart, an den Rheinterrassen in Düsseldorf und auf dem Marktplatz in Bremen. Informationen über weitere Termine und Orte sollen kurzfristig auf der www.alarmstuferot.org veröffentlicht werden.

In Düsseldorf wollen sich die Teilnehmer ab 11 Uhr zur Protestkundgebung versammeln, um dann gemeinsam zum nordrhein-westfälischen Landtag zu marschieren. Dort soll symbolisch das „letzte Hemd“ übergeben werden, um auf die Notwendigkeit eines Rettungsdialogs mit der Bundesregierung und den Ländern aufmerksam zu machen.

Für den 9. September ist dann eine Großdemonstration in der Bundeshauptstadt geplant, wo die Demonstranten nach der Überreichung der sechs Kernforderungen der Branche an Regierung und Abgeordnete vor dem Reichstag in Berlin die Veranstaltungswirtschaft „zu Grabe tragen“ wollen. Weiterhin ist die Mahnwoche #AlarmstufeRot geplant.

Die Veranstalter erwarten die Einhaltung der Abstandsregeln.