Start News Crew Nation will notleidende Mitarbeiter von Events und Locations unterstützen

Crew Nation will notleidende Mitarbeiter von Events und Locations unterstützen

31
0

Live-Musik und Show-Produktionen begeisterte Millionen Menschen auf der ganzen Welt, bis Covid-19 kam. Männer und Frauen hinter den Kulissen von Tourneen und Live-Produktionen haben jetzt kaum noch Möglichkeiten, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Vor diesem Hintergrund wurde der gemeinnützige Fonds Crew Nation gegründet, um die Mitarbeiter von Tourneedienstleistern und Veranstaltungsstätten in der Not zu unterstützen. Der Fonds – betrieben und verwaltet von der nach US-Steuerrecht gemeinnützigen Organisation Music Forward Foundation – wurde von Live Nation Entertainment ins Leben gerufen und mit zunächst fünf Millionen US-Dollar ausgestattet. Weitere fünf Millionen Dollar sollen von Künstlern, Fans und Mitarbeitern eingeworben werden. Bisher haben Superstars wie Coldplay, Miley Cyrus, Metallica, John Mayer und viele mehr ihre Unterstützung zugesagt und gespendet.

Der Erkenntnis folgend, dass „hinter jeder Show eine großartige Live-Musik-Crew steht“ und um die Bedeutung dieser Menschen hinter den Kulissen der Shows zu würdigen, hat sich der italienische Verstärker-Hersteller Powersoft verpflichtet, fünf Prozent des Erlöses aus den zwischen dem 27. Juli und dem 15. Oktober 2020 verkauften Touring-Verstärkerplattformen der X-Serie an „Crew Nation“ zu spenden.

Dazu Francesco Fanicchi, Marketing-Manager von Powersoft: „Wie jeder in der Event-Branche wissen auch wir, wie schwierig die letzten Monate für die Profis in der Live-Event-Branche waren – insbesondere für die Mitarbeiter von Tourneedienstleistern und Veranstaltungsstätten, die auf Live-Shows angewiesen sind, um zu überleben. Hier möchten wir helfen“.

Nurit Smith, Executive Director der Music Forward Foundation: „Gemeinsam mit Partnern wie Powersoft kann Crew Nation sicherstellen, dass die Live-Community die Unterstützung bekommt, die sie dringend benötigt“.

(International)